orange nike flex run boys basketball shoes size 3 | Nike Blazer VNTG

Der Nike Blazer feierte im Jahre 1972 sein Debüt und zählt mittlerweile zu einer der begehrtesten Basketball Retro Modelle aus dem Hause Nike Sportswear.

shop now

Anders als viele Basketballklassiker aus den 80er Jahren, wie der Dunk oder Air Force 1 ist der Nike Blazer schmaler geschnitten und mit dem typischen XL Swoosh ausgestattet. Zu den beliebtesten Ausführungen des Blazers zählt definitiv der Nike Vintage Blazer, welcher entweder aus Glatt- oder Wildleder gefertigt ist und die typischen VNTG spuren trägt. Der Nike Blazer wurde damals übrigens von niemand geringerem als NBA Legende George Gervin aka Icemen getragen und ist mittlerweile in so ziemlich allen Colorways & Varianten herausgekommen.

Nike x Supreme

Nike x Supreme

Eines ist auf jeden Fall sicher: Jeder liebt die Collabos von Nike und Supreme. Seit Jahrzehnten arbeiten die Marken zusammen und Drop für Drop ist die Beziehung in den letzten Jahren stetig gewachsen. Das Jahr 2006 stand im Zeichen des Nike Blazer SB Supreme, der in drei verschiedenen Farben - Schwarz, Rot und Weiß – erhältlich waren. Alle drei hatten ein gestepptes Obermaterial aus Leder, das von der Fashion der 80er Jahre inspiriert war. Zusätzlich kamen die Sneaker mit einem Python-Schlangenleder-Swoosh und einem von Gucci inspirierten Fersenstreifen. Zehn Jahre später, 2016, debütierte der Nike x Supreme Blazer SB Low, ebenfalls als Trio - "Cannon", "Desert Bloom" und "Golden Beige" - mit einem All-in-One-Stil. Das Pack war mit einem Obermaterial aus hochwertigem Wildleder, einem tonalen Leder-Swoosh und geprägten Details ausgestattet.

nike off white blazer

Nike x OFF-WHITE

Virgil Abloh ist wohl einer der meistbesprochenen Persönlichkeiten heutzutage. Herr Abloh ist Designer, Unternehmer und DJ, Gründer von OFF-WHITE. Er ist Chef-Designer bei Louis Vuitton und natürlich auch bei Nike ein gern gesehener Collabo-Partner. In jüngster Zeit wurden vier verschiedene Farbwege angeboten, alle als Nike Blazer Mid. Der erste Release, Teil "The Ten" Kollektion, zeigte ein cremefarbenes Oberteil mit einem schwarzen Swoosh. Danach wurden der "Grim Reaper" und der "All Hallow's Eve" in Black/White und Pale Vanilla/Total Orange herausgebracht. Zu guter Letzt wurde die "Queen" mit einem grauen Obermaterial und einer rosa/violetten Zwischensohle in Partnerschaft mit der Tennislegende Serena Williams veröffentlicht. Das Quartett wird für Hunderte, wenn nicht Tausende von Euro weiterverkauft.

nike sacai blazer low

nike sb koston hypervulc shoes sale today online

Hypebeasts und Sneakerheads der jüngeren Generation haben vielleicht erst in den letzen Jahren von Sacai gehört. Aber Sacai ist schon lange im Geschäft. Das in Tokio ansässige Luxuslabel wurde von Chitose Abe 1999 gegründet und führte vor der Jahrhundertwende seine stilprägende Mode ein. Der nike sb koston hypervulc shoes sale today online Blazer Mid, der die Dekonstruktion in der Sneakerwelt auf ein völlig neues Niveau hebt, hat zweierlei von allem, was ein Sneaker benötigt - vom Swoosh bis zur Zunge, von den Schnürsenkeln bis zu den Einlegesohlen. Eine ganze Reihe von ausgefallenen Farbwegen wurden herausgebracht - gelb, blau, schwarz und weiß - ergänzt durch ein Obermaterial aus Leder und Wildlederauflagen. Diese Collabo ist ein Muss für Turnschuhsammler, keine Frage!

Nike x Soulland

Nike x Soulland

Kaum zu glauben, Soulland gibt es seit 2002. Allerdings öffnete ihr Flagship-Store erst später im Jahr 2013 seine Pforten. Die von Silas Adler und Jacob Kampp Berliner gegründete Marke, die im Kern direkt aus Kopenhagen stammt, produziert hochwertige Herrenbekleidung und bezieht alle Materialien dabei aus Italien, Frankreich und Portugal. Beim Soulland x Nike Blazer Mid dreht sich alles um ein zeitloses Design, allerdings mit einem gewissen Twist. Der Nike Blazer hat ein Schlangenleder-Obermaterial mit einem außergewöhnlichen Mini-Swoosh an der Seite, während die Ferse einen riesigen Chenille-Swoosh zeigt. Sowohl auf der Sohle als auch auf der Zunge sind zudem noch subtile Details zu erkennen, wobei das Markenlogo von Soulland unter der Sohle in blutrot eingebrannt ist.

nike stranger things blazer

Nike x Stranger Things

Wir sind keine Filmkritiker, dennoch können wir dir das eine oder andere über Stranger Things erzählen. Inspiriert von den Horrorfilmen der 80er Jahre und geschaffen von den Gebrüdern Duffer, dreht sich in dieser Netflix-Serie alles um Mystery, übernatürliche Kräfte und ein besonderes junges Mädchen. Lange Rede, kurzer Sinn – die Serie war so erfolgreich, dass Nike mit Stranger Things zusammenarbeiteten musste. In dieser Kollaboration gab es unter anderem auch drei Nike Blazer High. Es gibt zwei "Hawkins High"-Versionen - eine ist eine Hommage an die Sportuniformen, die in Weiß mit orangefarbenen und grünen Details gekleidet sind, während die andere mit einem "Game Royal"-Obermaterial aus Wildleder kommt. Nichtsdestotrotz ist die Version, die uns am meisten erstaunt, der "Upside Down"-Blazer, der einer versteckten alternativen Dimension selbst ähnelt. Das Obermaterial zeigt, wenn es auseinandergerissen wird, eine eigene Parallelwelt aus Denim.

nike cactus plant flea market

Nike x Cactus Plant Flea Market

Der Nike x Cactus Plant Flea Market Blazer ist eine der bekanntesten Kollaborationen auf dieser Retro-Basketballsilhouette. Der Blazer Mid war ein "Nike By You" und war (fast) vollständig personalisierbar. Diese DIY-Mentalität repräsentiert genau die DNA des Labels. Das Obermaterial, aus dem man wählen konnte, war entweder Wolle, Cord oder Canvas. Sein beigefarbenes Obermaterial war schwammartig, so wie man es von der Vintage-Zunge anderer Nike Sneakern kennt. Die Möglichkeiten, einen eigenen Nike x Cactus Plant Flea Market Blazer Mid zu kreieren, waren gigantisch. Bis heute haben wir so eine komplexe Kollaboration noch nicht gesehen, nicht wahr? Wenn du dieses einzigartige Paar bekommen konntest, gehörst du zu den wenigen glücklichen Besitzer. Fun Fact: Wusstest du, dass die Gründerin Cynthia Lu einige Jahre als Assistentin von Pharrell Williams gearbeitet hat?